nach unten

Sprachkurse

SPRACHKURSE

Allgemeiner Integrationskurs
(ab 27 Jahre)

 

Nächster Kursstart:

01.08.2022
05.09.2022
04.10.2022
Änderungen vorbehalten

Unterrichtszeiten:
Präsenzform:

Mo. - Fr.    08:30 Uhr - 12:45 Uhr
oder 13:00 Uhr - 17:00 Uhr

Dauer:
600 Unterrichtseinheiten: 1 UE = 45 Minuten
+ 100 UE Orientierungskurs

 

Kosten:
Für Zuzahler:
229,- €/100 UE* (pro Modul) + separate Kosten für die von uns gestellten Unterrichtsmaterialien (Arbeitsblätter)

Für Privatzahler:
458,- €/100 UE* (pro Modul) + separate Kosten für die von uns gestellten Unterrichtsmaterialien (Arbeitsblätter)

Förderung:
Wenn Sie einen Bescheid über soziale Leistungen, wie z.B. ALG II, Kinderzuschlag oder Wohngeld vorlegen, beantragen wir für Sie eine Kostenbefreiung. Das Bundesamt für Migration (BAMF) übernimmt die Fahrtkosten ab 3 km zwischen Wohnort und Schulungsstätte.

Zielgruppe:
Dieser Sprachkurs richtet sich an Interessentinnen und Interessenten im Alter ab 27 Jahren, die intensiv und zielgerichtet Deutsch lernen wollen und bereit sind, täglich aktiv am Kurs teilzunehmen. Der Kurs eignet sich zur Vorbereitung auf den Deutsch-Test für Zuwanderer.

Ziele und Inhalt:
In diesem Kurs lernen Sie Deutsch von Grund auf. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Von der ersten Lektion an hören und sprechen Sie die deutsche Sprache. Neben dem Sprachaufbau üben Sie verschiedene Alltagssituationen. So wird Ihnen die Integration leichter fallen. Sie lernen, vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze zu verstehen und anzuwenden. Sie können sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen. Sie können sich schnell auf einfache Weise verständigen, wenn die Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen.

Voraussetzungen:
Sie verfügen über keine oder sehr geringe Deutschvorkenntnisse. Sie sollten sich täglich ca. 30 Minuten Zeit nehmen für Hausaufgaben und die Vertiefung des Stoffes außerhalb des Kurses. Die ifas GmbH bietet Einstufungstests zur Ermittlung Ihres Sprachniveaus an.

Integrationskurs für Jugendliche
(von 16 - 26 Jahre)

 

Nächster Kursstart:


05.09.2022

Änderungen vorbehalten

Unterrichtszeiten:
Präsenzform:

Mo. - Fr.    08:30 Uhr - 12:45 Uhr
oder 13:00 Uhr - 17:00 Uhr

Dauer:
900 Unterrichtseinheiten: 1 UE = 45 Minuten
+ 100 UE Orientierungskurs

 

Kosten:
Für Zuzahler:
229€/100 UE* (pro Modul) + separate Kosten für die von uns gestellten Unterrichtsmaterialien (Arbeitsblätter)

Für Privatzahler:
458€/100 UE* (pro Modul) + separate Kosten für die von uns gestellten Unterrichtsmaterialien (Arbeitsblätter)

Förderung:
Wenn Sie einen Bescheid über soziale Leistungen, wie z.B. ALG II, Kinderzuschlag oder Wohngeld vorlegen, beantragen wir für Sie eine Kostenbefreiung. Das Bundesamt für Migration (BAMF) übernimmt die Fahrtkosten ab 3 km zwischen Wohnort und Schulungsstätte.

Zielgruppe:
Dieser Sprachkurs richtet sich an Interessentinnen und Interessenten im Alter von 16 – 26 Jahren, die intensiv und zielgerichtet Deutsch lernen wollen und bereit sind, täglich aktiv am Kurs teilzunehmen. Der Kurs eignet sich zur Vorbereitung auf die TELC Prüfung.

Ziele und Inhalt:
In diesem Kurs lernen Sie Deutsch von Grund auf. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Von der ersten Lektion an hören und sprechen Sie die deutsche Sprache. Neben dem Sprachaufbau üben Sie verschiedene Alltagssituationen. So wird Ihnen die Integration leichter fallen. Sie lernen, vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze zu verstehen und anzuwenden. Sie können sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen. Sie können sich schnell auf einfache Weise verständigen, wenn die Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen.

Voraussetzungen:
Sie verfügen über keine oder sehr geringe Deutschvorkenntnisse. Sie sollten sich täglich ca. 30 Minuten Zeit nehmen für Hausaufgaben und die Vertiefung des Stoffes außerhalb des Kurses. Die ifas GmbH bietet Einstufungstests zur Ermittlung Ihres Sprachniveaus an.

Ob für Sie ein Anspruch auf die Teilnahme am Integrationssprachkurs besteht, ermitteln wir nach den Richtlinien des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF). In allen Fragen um die Teilnahmeberechtigung oder Finanzierung beraten wir Sie gerne.

Integrationskurs für Frauen
(mit Kinderbetreuung)

 

Nächster Kursstart:

in Planung

Änderungen vorbehalten

Unterrichtszeiten:

Mo. - Fr.    08:30 Uhr - 12:45 Uhr

Dauer:
900 Unterrichtseinheiten: 1 UE = 45 Minuten
+ 100 UE Orientierungskurs

 

Kosten:
Für Zuzahler:
229,- €/100 UE* (pro Modul) + separate Kosten für die von uns gestellten Unterrichtsmaterialien (Arbeitsblätter)

Für Privatzahler:
458,- €/100 UE* (pro Modul) + separate Kosten für die von uns gestellten Unterrichtsmaterialien (Arbeitsblätter)

Förderung:
Wenn Sie einen Bescheid über soziale Leistungen, wie z.B. ALG II, Kinderzuschlag oder Wohngeld vorlegen, beantragen wir für Sie eine Kostenbefreiung. Das Bundesamt für Migration (BAMF) übernimmt die Fahrtkosten ab 3 km zwischen Wohnort und Schulungsstätte.

Zielgruppe:
Dieser Sprachkurs richtet sich an Interessentinnen mit Kindern, die intensiv und zielgerichtet Deutsch lernen wollen und bereit sind, täglich aktiv am Kurs teilzunehmen. Der Kurs eignet sich zur Vorbereitung auf die TELC Prüfung.

Wir bieten eine Kinderbetreuung während der Kurszeiten für Kinder unter drei Jahren ohne regulären Betreuungsplatz an. Die Antragsstellung für die Kostenübernahme durch das Jobcenter übernehmen wir im Zuge des Anmeldeverfahrens für Sie.

Ziele und Inhalt:
In diesem Kurs lernen Sie Deutsch von Grund auf. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Von der ersten Lektion an hören und sprechen Sie die deutsche Sprache. Neben dem Sprachaufbau üben Sie verschiedene Alltagssituationen. So wird Ihnen die Integration leichter fallen. Sie lernen, vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze zu verstehen und anzuwenden. Sie können sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen. Sie können sich schnell auf einfache Weise verständigen, wenn die Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen.

Voraussetzungen:
Sie verfügen über keine oder sehr geringe Deutschvorkenntnisse. Sie sollten sich täglich ca. 30 Minuten Zeit nehmen für Hausaufgaben und die Vertiefung des Stoffes außerhalb des Kurses. Die ifas GmbH bietet Einstufungstests zur Ermittlung Ihres Sprachniveaus an.

Ob für Sie ein Anspruch auf die Teilnahme am Integrationssprachkurs besteht, ermitteln wir nach den Richtlinien des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF). In allen Fragen um die Teilnahmeberechtigung oder Finanzierung beraten wir Sie gerne.

Orientierungskurs

 

Nächster Kursstart:

auf Anfrage

Unterrichtszeiten:

Präsenzform:

Mo. - Fr.    08:30 Uhr - 12:45 Uhr
oder 13:00 Uhr - 17:00 Uhr
 
   
   

Dauer:
100 Unterrichtseinheiten: 1 UE = 45 Minuten

 

Kosten:
Für Zuzahler:
229,- €/100 UE* (pro Modul) + separate Kosten für die von uns gestellten Unterrichtsmaterialien (Arbeitsblätter)

Für Privatzahler:
458,- €/100 UE* (pro Modul) + separate Kosten für die von uns gestellten Unterrichtsmaterialien (Arbeitsblätter)

Förderung:
Wenn Sie einen Bescheid über soziale Leistungen, wie z.B. ALG II, Kinderzuschlag oder Wohngeld vorlegen, beantragen wir für Sie eine Kostenbefreiung. Das Bundesamt für Migration (BAMF) übernimmt die Fahrtkosten ab 3 km zwischen Wohnort und Schulungsstätte.

Zielgruppe:
Dieser Kurs richtet sich an alle Personen, die einen Sprachkurs abgeschlossen haben.

Ziele und Inhalt:
In diesem Kurs erhalten Sie Basiswissen über Politik, Geschichte und Kultur in Deutschland. Sie beschäftigen sich mit den Themen Demokratie, Geschichte und Verantwortung, Mensch und Gesellschaft. Sie werden intensiv auf den Test Leben in Deutschland vorbereitet und erarbeiten sich ein Wörterverzeichnis mit den zusätzlichen Begriffen für den Test „Leben in Deutschland“ (LiD).

Voraussetzungen:
Sie wenden die gelernten Deutschvorkenntnisse, die Sie im Sprachkurs erworben haben, bereits an.

Berufssprachkurs Ziel B1

 

Nächster Kursstart:

05.09.2022

Änderungen vorbehalten

Unterrichtszeiten:

Mo. - Fr.    08:30 Uhr - 12:45 Uhr
oder 13:00 Uhr - 17:00 Uhr

Dauer:
400 Unterrichtseinheiten: 1 UE = 45 Minuten

 

Kosten:
Nicht-Erwerbstätige nehmen kostenfrei am Berufssprachkurs teil. Erwerbstätige entrichten einen Kostenbeitrag in Höhe von 2,32 pro Unterrichtsstunde.

Förderung:
Fahrtkosten werden Ihnen auf Antrag erstattet, wenn

  • Sie mehr als drei Kilometer (kürzester Fußweg) vom Kursort entfernt wohnen und
  • Leistungen nach SGBII, SGBXII, Asylbewerberleistungen oder Berufsausbildungsbeihilfe nach §56 SGBIII bekommen oder Anspruch auf Arbeitslosengeld nach §136 Absatz 1 Nummer 1 SGBIII haben.


Zielgruppe:
Zugewanderte, EU-Bürgerinnen und -Bürger sowie Deutsche mit Migrationshintergrund, die
  • das Sprachniveau B1 zur Berufsanerkennung oder für den Zugang zum Beruf benötigen,
  • in der Ausbildung sind oder eine Ausbildungsstellen suchen,
  • arbeitsuchend gemeldet sind und/ oder Arbeitslosengeld bekommen,
  • eine Arbeit haben und deren Deutschkenntnisse nicht ausreichen, um den Arbeitsalltag zu meistern.


Ziele und Inhalt:
Der Berufssprachkurs mit Abschlussprüfung B1 ist ein Sprachlernangebot für Menschen mit Migrationshintergrund. Durch die berufsbezogenen Inhalte verbessern Sie außerdem Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt.
 
  • Erweiterter Wortschatz rund um das Thema Arbeitsmarkt und sichere Kommunikation in der Arbeitswelt,
  • Kenntnis mit den wichtigen Begriffen rund um den Beruf, in dem Sie arbeiten möchten,
  • Erweitertes Grundwissen im Bereich Arbeit und Beruf und Kenntnis der Besonderheiten der Arbeitswelt in Deutschland,
  • Unterstützung bei der beruflichen Orientierung und bei den Bewerbungsaktivitäten
  • bei bestandener Prüfung ein B1-Zertifikat oder eine Teilnahmebestätigung

Wir vermitteln Ihnen Deutschkenntnisse, die Sie generell in der Berufswelt benötigen. Sie lernen das Vokabular, die Redewendungen und die Grammatik, die Sie brauchen, um sich am Arbeitsplatz zu verständigen. Wir befähigen Sie, berufliche E-Mails und Briefe zu verfassen oder Texte wie Bedienungsanleitungen zu verstehen. Zudem erweitern wir Ihr Wissen zum Beispiel über Vorstellungsgespräche oder Arbeitsverträge und bereiten Sie optimal auf das Berufsleben vor.

Voraussetzungen:
Für die Teilnahme am Berufssprachkurs B1 müssen Sie Deutschkenntnisse auf Sprachniveau A2 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) erreicht haben.

Berufssprachkurs Ziel B2

 

Nächster Kursstart:

29.08.2022

Änderungen vorbehalten

Unterrichtszeiten:

Präsenzform:

Mo. - Fr.    08:30 Uhr - 12:45 Uhr
oder 13:00 Uhr - 17:00 Uhr
 
   
   

Dauer:
500 Unterrichtseinheiten: 1 UE = 45 Minuten

 

Kosten:
Nicht-Erwerbstätige nehmen kostenfrei am Berufssprachkurs teil. Erwerbstätige entrichten einen Kostenbeitrag in Höhe von 2,32 pro Unterrichtsstunde.

Förderung:
Fahrtkosten werden Ihnen auf Antrag erstattet, wenn

  • Sie mehr als drei Kilometer (kürzester Fußweg) vom Kursort entfernt wohnen und
  • Leistungen nach SGBII, SGBXII, Asylbewerberleistungen oder Berufsausbildungsbeihilfe nach §56 SGBIII bekommen oder Anspruch auf Arbeitslosengeld nach §136 Absatz 1 Nummer 1 SGBIII haben.


Zielgruppe:
Zugewanderte, EU-Bürgerinnen und -Bürger sowie Deutsche mit Migrationshintergrund, die
  • das Sprachniveau B2 zur Berufsanerkennung oder für den Zugang zum Beruf benötigen,
  • in der Ausbildung sind oder eine Ausbildungsstellen suchen,
  • arbeitsuchend gemeldet sind und/ oder Arbeitslosengeld bekommen,
  • eine Arbeit haben und deren Deutschkenntnisse nicht ausreichen, um den Arbeitsalltag zu meistern.


Ziele und Inhalt:
Der Berufssprachkurs mit Abschlussprüfung B2 ist ein Sprachlernangebot für Menschen mit Migrationshintergrund. Durch die berufsbezogenen Inhalte verbessern Sie außerdem Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt.
 
  • Erweiterter Wortschatz rund um das Thema Arbeitsmarkt und sichere Kommunikation in der Arbeitswelt,
  • Kenntnis mit den wichtigen Begriffen rund um den Beruf, in dem Sie arbeiten möchten,
  • Erweitertes Grundwissen im Bereich Arbeit und Beruf und Kenntnis der Besonderheiten der Arbeitswelt in Deutschland,
  • Unterstützung bei der beruflichen Orientierung und bei den Bewerbungsaktivitäten
  • bei bestandener Prüfung ein B2-Zertifikat oder eine Teilnahmebestätigung

Wir vermitteln Ihnen Deutschkenntnisse, die Sie generell in der Berufswelt benötigen. Sie lernen das Vokabular, die Redewendungen und die Grammatik, die Sie brauchen, um sich am Arbeitsplatz zu verständigen. Wir befähigen Sie, berufliche E-Mails und Briefe zu verfassen oder Texte wie Bedienungsanleitungen zu verstehen. Zudem erweitern wir Ihr Wissen zum Beispiel über Vorstellungsgespräche oder Arbeitsverträge und bereiten Sie optimal auf das Berufsleben vor.

Voraussetzungen:
Für die Teilnahme am Berufssprachkurs B2 müssen Sie Deutschkenntnisse auf Sprachniveau B1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) erreicht haben.

BEF Alpha
Bildungsjahr für
erwachsene Flüchtlinge

 

Nächster Kursstart:

auf Anfrage


Unterrichtszeiten:

Mo. - Fr.    08:15 Uhr - 13:00 Uhr
Dauer:
980 UE
+ 5 Wochen betriebliche Praxiserprobung

 

Kosten:
-

Förderung:
-

Zielgruppe:
Flüchtlinge im Alter von 21-35 Jahren - in Ausnahmefällen auch älter - ohne oder mit geringen Schrift- und Sprachkenntnissen. Dieser Personengruppe soll eine gute Integration und Eingliederung in den Arbeitsmarkt vermittelt werden. Ein niederschwelliger Ansatz mit individueller Ansprache und die Kooperation mit den maßgeblichen Einrichtungen der Kommunen und Landkreise sowie mit Jobcentern und Arbeitsagenturen stellen sicher, dass die Zielgruppe erreicht werden kann.

Ziele und Inhalt:
BEF Alpha umfasst ein Lernangebot in den drei Bereichen:

  • Alphabetisierung und Sprachförderung
  • Berufsorientierung und IT-Grundlagen
  • Demokratiebildung und Kultur, Alltagskompetenzen


Einzel- und Gruppenarbeit, Lehrgespräche, praxisorientierte Übungen und Fallbearbeitung, Einzelarbeit am PC, Projektarbeit und betriebliche Praxiserprobung.
Lernmittel werden zur Verfügung gestellt.

Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten am Ende des Seminars eine Teilnahmebescheinigung, bei erfolgreicher Prüfung ein A2- oder B1-Zertifikat von telc GmbH.

Voraussetzungen:
Sie verfügen über keine oder sehr geringe Deutschvorkenntnisse. Sie sollten sich täglich ca. 30 Minuten Zeit nehmen für Hausaufgaben und die Vertiefung des Stoffes außerhalb des Kurses. Die ifas GmbH bietet Einstufungstests zur Ermittlung Ihres Sprachniveaus an.

Praxiscenter
Business-English

 

Basis- und Aufbautraining der englischsprachigen Kommunikationsfähigkeit unter Verwendung von praxisorientierten Aufgaben.

Nächster Kursstart:

PCE Advanced: 19. September 2022

Änderungen vorbehalten

Unterrichtszeiten:

Mo. - Fr.    08:30 Uhr - 15:15 Uhr
Dauer:
Basic: 550 Unterrichtseinheiten: 1 UE = 45 Minuten
Advanced: 490 Unterrichtseinheiten: 1 UE = 45 Minuten

 

Förderung:
Eine Förderung durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter ist möglich. Bei diesem Seminar handelt es sich um eine nach den Richtlinien der Bundesagentur für Arbeit zugelassene und nach AZAV zertifizierte Maßnahme, die für Bildungsgutscheine anerkannt ist.

Zielgruppe:
Alle Berufsgruppen, für deren Tätigkeit englische Sprachkenntnisse erforderlich sind; in den höheren Niveaustufen insbesondere Berufsgruppen mit kaufmännischem Abschluss oder vergleichbarer Qualifikation, die berufliche Tätigkeiten anstreben, für die sowohl kaufmännisches Wissen als auch englische Fremdsprachenkenntnisse – z.B. schriftliche und mündliche Anfragen und Aufträge – erforderlich sind.

Ziele und Inhalt:
Basic: Der Kurs „PCE Basic“ wendet sich an Einsteiger und leicht Fortgeschrittene im Bereich der englischen Sprache. Er behandelt die sprachlichen Niveaustufen A1, „A2 Key“ und „B1 Business Preliminary“. Die Stufen werden dabei jeweils in zwei Module aufgeteilt: ein Grundmodul und ein Hauptmodul.
Neben diesem sprachlichen Teil enthält der Kurs aber auch Module zum Thema Digitalisierung und Zugang zum Arbeitsmarkt.
Insgesamt besteht der Kurs aus folgenden Modulen:
 

  • Englisch:                                6 Module zu je 80 UE
  • Digitalisierung:                      1 Modul zu 35 UE
  • Zugang zum Arbeitsmarkt:    1 Modul zu 35 UE


Advanced: Der Kurs „PCE Advanced“ wendet sich an Fortgeschrittene im Bereich der englischen Sprache. Er behandelt die sprachliche Niveaustufe „B2 Business Vantage“, die in zwei Module – Grundmodul und Hauptmodul – aufgeteilt wird.
Neben diesem sprachlichen Teil enthält der Kurs aber auch Module zum Thema Digitalisierung und Zugang zum Arbeitsmarkt.
Insgesamt besteht der Kurs aus folgenden Modulen:
 
  • Englisch:                                2 Module zu je 210 UE
  • Digitalisierung:                      1 Modul zu 35 UE
  • Zugang zum Arbeitsmarkt:    1 Modul zu 35 UE


Voraussetzungen:
Für den Kurs werden keine Sprachkenntnisse vorausgesetzt.